DIESE WEBSITE IST EIN ONLINE-ARCHIV DER DÄNISCHEN RATSPRÄSIDENTSCHAFT 2012 UND WIRD NICHT MEHR AKTUALISIERT WERDEN.

Zurück zum Kulturkalender 01Februar

Kunstausstellung: Per Kirkeby – Ein kreativer Dialog mit dem byzantinischen Stil

01.02.2012 , 00:00Ortszeit

Diese Ausstellung mit Werken von Per Kirkeby schenkt uns einen einzigartigen Einblick in den Einfluss der byzantinischen Kunst auf die bildliche Sprache des anerkannten dänischen Künstlers.

Per Kirkeby ist die Persönlichkeit mit der größten Spannweite in der dänischen Kunst der Gegenwart. Er arbeitet nicht nur als Graphiker, Bildhauer und Architekt, sondern auch als Dichter, Kritiker und Denker. In der ganzen Welt – New York, London, Paris, Berlin – hat man seine Ausstellungen besuchen können.

Der byzantinische Einfluss hat sich schon früh in der Karriere Per Kirkebys manifestiert. Doch erst in den 1990ern hat er nachdrücklich einen kreativen Dialog mit Byzanz eingeleitet.

Mit dieser Ausstellung vor dem Hintergrund der EU-Ratspräsidentschaft bietet sich dem griechischen Publikum eine einmalige Chance, nicht nur einen außerordentlichen Maler kennen zu lernen, sondern auch Parallelen zwischen der byzantinischen Kultur und den verschiedenartigen Ausdrücken der gegenwärtigen Kunst zu entdecken.

Während der Dauer der Ausstellung wird es eine Vortragsreihe geben, in der dänische Forscher den byzantinischen Einfluss auf sowohl die Werke Kirkebys als auch auf die nordischen Länder im Allgemeinen erläutern. Auch Per Kirkeby selbst wird über seine Eindrücke und Erfahrungen sprechen.

Organisiert in Zusammenarbeit mit der dänischen Botschaft Griechenland Panagiota Goula, E-mail: athamb@um.dk

Ort

The Byzantine & Christian Museum of Athens
22 Vas. Sofias Avenue
10675 Athens
Griechenland

Telefon:+30 213 213 9572

Webseite:http://www.byzantinemuseum.gr

Galerie

Artwork by the Danish artist Per Kirkeby.